Liebe Schützenbrüder,

 

erst einmal möchte ich mich bei unserem diesjährigen König, Bruno Ehlert mit seiner Königin Ricarda, seinen Ministerpaaren, Robert Herten mit Margot und Lothar Coenen mit Marion, bedanken.

Was ihr sechs mit eurem Königszug Heideröschen hinbekommen habt ist einfach nur sensationell. Danke sagen möchte ich auch vielen anderen Schützen, die dazu beigetragen haben, dass wir überhaupt Schützenfest feiern können.

 

Leider konnten wir am vergangen Dienstag, beim Königsvogelschuss, keinen Nachfolger für Bruno Ehlert, finden.

 

Nach vielen intensiven Gesprächen, fand sich einfach kein Bewerber bzw. Bewerber waren da aber keine Minister oder der eigene Schützenzug schoss quer.

Diese Situation ist jetzt so und wir müssen diese in den kommenden Wochen aufarbeiten.

 

Ich weiß das viele von euch viel Zeit in unsere Bruderschaft investieren aber glaubt bitte den Worten von Bruno, Barney, Martin oder den vielen anderen Königen aus unserer Bruderschaft !        Es gibt nicht viel schöneres als so ein Königsjahr  -     man lernt nette Leute kennen – es entstehen neue Freundschaften – der Zusammenhalt im Schützenzug wächst und noch viele andere tolle Sachen passieren.

 

Aber genau jetzt müssen wir für unser scheidendes  Königshaus am kommenden Samstag eine wahnsinnig tolle Party im Festzelt schmeißen.  Dazu möchte ich im Namen des Vorstandes aufrufen und euch bitten mit alle Mann, Frauen und Freunden um 19.30 Uhr in unser Festzelt zu kommen.

Der Schützenzug Jung Strüesblome hat sich sehr viel Mühe mit der Verlosung gemacht auch sie  sollten wir unterstützen.

Ausserdem wird der „Caritativ Ausschuss der Bruderschaft“seinen Spendenscheck übergeben.

Sehr viele Gründe um am Samstag zu unserem Familienfest zu kommen !

 

Ich hoffe sehr viele von euch am Samstag im Festzelt wiederzusehen.

 

Vielen Dank

Christoph Türks

(Präsident)

Grußwort des Königs

 

Wenn nicht jetzt, wann dann?

 

Das war mein erster Gedanke, als meine Schützenkameraden beim Vogelschuss ganz spontan sagten:

 

„Dann schieß Du doch, wir machen die Minister !"

 

 

So bin ich also vollkommen überraschend Schützenkönig geworden.

Und damit reihe ich mich in die lange Liste der Schützenkönige unserer Bruderschaft ein, was mich besonders Stolz macht.

Nun steht die St. Donatus Bruderschaft mit ihrem Motto "Glaube, Sitte, Heimat" nicht gegen den Zeitgeist, aber es ist ihr immer wieder gelungen, Traditionen zu bewahren und gleichzeitig offen zu sein für notwendige Veränderungen. Ihre Vereinstätigkeit umfasst alle Generationen und ihre Feste sind integraler Bestandteil des Dorflebens.

 Das Gemeinschaftliche verbindet Jung und Alt. Ihre Bedeutung ist deshalb für unser Zusammenleben nicht zu unterschätzen. Die Bewältigung der immer neuen Herausforderungen ist aber nicht nur mit Arbeit verbunden, sondern sie zeigt auch die schönen Seiten des Lebens, als da sind Geselligkeit und Dankbarkeit.

Wir blicken zurück auf überragende Schützenfeste in Lipperode und unserer Nachbargemeinden  und ein Jahr voller freudiger Ereignisse, sowie jeder Menge Spaß und zahlreichen einzigartigen Momenten, die uns immer in Erinnerung bleiben werden. Ein aufregendes und wunderschönes Regentschaftsjahr neigt sich nun dem Ende zu – leider.

Aber noch ist es nicht soweit. Erst feiern wir gemeinsam am ersten Wochenende im Oktober UNSER Pescher Schützenfest.

Dazu lade ich Sie ein, kommen Sie nach Pesch, besuchen Sie die Gottesdienste, schauen Sie sich die Umzüge und Paraden an und kommen Sie ins Festzelt und erleben Sie, wie schön und unbeschwert dort gefeiert wird. Gerade in der heutigen Zeit brauchen die Menschen Tage und Stunden der Freude und Entspannung.

 

Euer Schützenkönig 2017/2018

 

 

Bruno Ehlert

 

v.l.: Minister Lothar Coenen mit Marion, König Bruno Ehlert mit Ricarda Theißen, Minister Robert Herten mit Margot
v.l.: Minister Lothar Coenen mit Marion, König Bruno Ehlert mit Ricarda Theißen, Minister Robert Herten mit Margot

Grußwort des Präsidenten

Liebe Schützenbrüder, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

verehrte Gäste!


Das Warten hat ein Ende: Unser Schützen – und Heimatfest 2018 steht an !

Wir freuen uns auf ein Fest, das für Frohsinn und Geselligkeit ebenso steht wie für Tradition und Brauchtumspflege. Im Mittelpunkt stehen dabei natürlich unser Schützenkönigspaar Bruno Ehlert und Ricarda Theissen mit ihren Ministerpaaren Lothar u. Marion Coenen sowie Robert u. Margot Herten. Die sechs sind erstklassige Repräsentanten unserer Schützenbruderschaft – das haben sie in den letzten Monaten immer wieder unter Beweis gestellt.

All denjenigen, die aus gesundheitlichen, beruflichen oder privaten Gründen nicht an unserem Schützenfest teilnehmen können, wünsche ich alles Gute und hoffe, dass wir im nächsten Jahr wieder gemeinsam feiern können.

Unsere Schützenbrüder bitte ich, durch ihre Teilnahme an allen Umzügen ein Zeichen der Verbundenheit mit der Schützenbruderschaft und unserer Dorfgemeinschaft zu setzen.

„Nimm dir Zeit für deine Freunde, sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde.“ – An diesem Sprichwort ist viel Wahres dran. Nutzen wir also unser Schützenfest, um alte Freundschaften zu pflegen oder wieder aufleben zu lassen und neue Kontakte zu knüpfen.

In diesem Sinne wünschen meine Vorstandskollegen und ich allen Schützenbrüdern, ihren Familien, Freunden und Gästen ein sonniges und harmonisches Schützenfest 2018. Seien Sie dabei und feiern Sie mit uns – wir freuen uns auf Sie!

Herzlichst –

 

Christoph Türks

Marschplan 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 28.5 KB

 Ergebnisse

Schießturnier 2018

 

Einzelwertung: 

1. Platz   121 Ringe - Daniel Dyckers

2. Platz   116 Ringe - Bastian Danners

3. Platz   108 Ringe - Martin Herten

4. Platz   106 Ringe - Andre Dyckers

5. Platz   104 Ringe - Michael Bommes

 

6. Platz   100 Ringe - Hermann Josef Herten

 

Mannschaftswertung:

1. Platz   313 Ringe - Schürzenjäger

2. Platz   313 Ringe - Jung Strüesblome

3. Platz   269 Ringe - Engbrück

4. Platz   258 Ringe - Strüesblome

5. Platz   233 Ringe - Alpenveilchen

6. Platz   231 Ringe - Lott Jonn

 

Ein Dank gilt unseren Schießmeistern, Daniel und Stephan , die das Turnier für uns organisiert haben.

 

Liebe Pescher,

liebe Schützenbrüder,

 

unser Schützen u. Heimatfest steht vor der Tür.

Seit über 50 Jahren sind die Tellschützen

ein Teil unserer Bruderschaft.

 

Damit es so bleibt, möchten wir gerne alle Jungs ab 6 Jahre,

die Interesse haben mitzumachen, zum Probemaschieren einladen. 

 

Wir treffen uns Samstags um 11 Uhr bei Robert Herten

Liedberger Straße 28a in Pesch.

  

 

Am 23.Juni

waren wir wieder mit einer Abordnung bei unseren Freunden in Lipperode.

Es war wie jedes Jahr ein sehr schöner Tag, bei herrlichem Sonnenschein, wo in diesem Jahr auch "Die Mannschaft" ihren Anteil daran hatte. 

 

Bilder folgen . . .

Bevor unser König Bruno dem Fußballturnier beiwohnen konnte, hatte er noch einen wichtigen Fototermin. Beim "Fest am dicken Turm" wurde das alljährliche Foto aller Könige des Bezirksverbandes geschossen. Da wollte Bruno natürlich nicht fehlen. 

In diesem Jahr haben die zwei ausrichtenden Schützenzüge "Mer halde Duur" und "Lott Jonn" den Turnier-Titel unter sich ausgemacht.

 

Wir gratulieren dem Jägerzug "Mer halde Duur" zum Sieg!!!

 

Ihre Freunde vom Jägerzug "Lott Jonn" holten sich den 2. Platz.

 

Generalversammlung 2018

 

Auf unserer Generalversammlung, am Sonntag den 25.03.2018 im Pfarrheim Pesch, wurden folgende Posten wiedergewählt  bzw. neu gewählt. 

 

2. Kassierer:              Henning Linne von Berg

 

General:                     Bernd Hübner

General Adjutant:      Daniel Michels

Hauptmann:                Markus Ehlert

 

    Fähnrich:                Michael "Mitch" Rasawieh

1. Fahnenoffizier:      Arthur Schiffer

2. Fahnenoffizier:      Felix Gaida (Bild Mitte)

 

2. Schießmeister:      Stefan Kürten

 

Felix Gaida hat bereits auf verschiedenen Veranstalungen an der Fahne ausgeholfen.

Im Bild ist er als Ersatz Fähnrich zu Unges Pengste 2017 zu sehen. Er gehört dem Jägerzug Lott Jonn an.

Wir wünschen Felix viel Spaß im neuen Amt und freuen uns auf viele gemeinsame Stunden. 

Danken wollen wir natürlich auch Benedikt Häming, welcher als 2 Fahnenoffizier ausscheidet.

 

Auch unser bisheriger 2.Schießmeister Christian Faust, scheidet aus seinem Amt aus.          Neu gewählt wurde Stefan Kürten vom Jägerzug Schürzenjäger.

Stefan bringt alle Vorraussetzungen für dieses Amt mit und kann daher diesen Posten umgehend übernehmen.  

Auch Christian möchten wir für sein Engagement danken und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. 

Des Weiteren wurde eine Veränderung im Ablauf des Schützenfestes bekannt gegeben. 

In diesem Jahr werden erstmalig die Königin und die Ministerinnen am Kirmes Samstag, den Umzug komplett begleiten.

Am Samstag Abend findet dann erstmalig ein Königsball mit Ehrentänzen statt.

 

Der Kirmes Dienstag wird dafür etwas gekürzt. Die Schützen werden um 14:30 Uhr zum Vogelschuss antreten und diesen mit einem gemütlichen Beisammensein im Festzelt ausklingen lassen. 

 

Der Caritativ Ausschuss der St.Donatus Bruderschaft unterstützt in diesem Jahr das Projekt "Herrenshofferstraße 1" der Stiftung Hephata.

 

Die Schützenzüge "Lott Jonn" und "Mer halde duur", übernehmen die Organisation des Fußballturniers, der letztjährige Königszug "Jung Ströesblome" organisiert die Verlosung zum Krönungsball. 

 

Zum Sommerfest der Dorfgemeinschaft am 16.06.2018 organisiert der Königszug "Heideröschen" ein Kuhfladen Bingo.

 

 

Wer noch einmal in Erinnerungen schwelgen möchte,  hat jetzt wieder die Gelegenheit dazu. 

 

Auf Volksfestbilder.de

wurden jetzt die Fotos von unserem Schützenfest 2017 hochgeladen. 

 

 

 

Wir sagen Danke an Familie Klumbies, die es sich zum Hobby gemacht haben, Schützenfeste im Bild festzuhalten. 

 

Nächste Veranstaltungen:

20.10.2018 - 19:30 Uhr

Familienfest

Festzelt auf der KrampeDämm

Nicht mehr lange . . .

Ihr findet uns auch bei FACEBOOK, schaut doch mal vorbei !!!